Freuen Sie sich auf spannende Details, die Ihnen bei Ihrer nächsten Verhandlung in die Hände spielen. Lesen Sie auch die weiteren Artikel unserer Reihe, den Business-Knigge International und den Business-Knigge Asien.

Business Knigge für Deutschland

Geschäftstreffen werden in Deutschland sehr ernst genommen. Manager arbeiten nach präzisen und detaillierten Tagesordnungen, die möglichst genau eingehalten werden. Geschäftliche Treffen zielen in der Regel auf konkrete Ergebnisse ab, generelle Diskussionen gelten eher als Zeitverschwendung. Daher ist es wichtig, aussagekräftige Fakten und Beispiele für die eigene Position parat zu haben.

Deutsche sind ehrgeizige und harte Verhandlungspartner, Unterredungen werden sehr analytisch geführt. Eine Aussage und ein Handschlag gelten als bindend. Mühe und Aufmerksamkeit zum Detail bleiben Ihrem deutschen Partner nicht unverborgen.

Business Knigge für Frankreich

Die ersten Minuten eines französischen Geschäftsmeetings werden meist dafür genutzt, um das Hauptanliegen des Treffens kurz zu bestätigen sowie Fragen zu klären. Erst danach startet die eigentliche Verhandlung. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr geschäftliches Anliegen von Anfang an klar und deutlich vorbringen, denn Meetings in Frankreich folgen einer starren Agenda mit einem klaren Tagesablauf.

Auch haben Franzosen die Angewohnheit, direkte und „bohrende“ Fragen zu stellen. Fühlen Sie sich davon nicht angegriffen, sondern unterbreiten Sie Ihr Angebot umsichtig und bedacht. Seien Sie darauf vorbereitet, auf Details genau einzugehen. Franzosen beurteilen Sie auch danach, ob und wie Sie Ihre intellektuellen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Nur wenn Sie in der Lage sind, Ihren Standpunkt (auch wenn er noch so gegensätzlich ist) argumentativ zu begründen, werden Sie den Respekt Ihres französischen Gegenübers ernten.

Business Knigge für Russland

Persönliche Beziehungen sind in Russland das A und O, auch im Geschäftsleben. Doch deren Aufbau benötigt in dem eurasischen Staat oft etwas Zeit. Werten Sie ein verschlossenes Gesicht zu Beginn einer Geschäftsbeziehung nicht gleich als negativ. Es zeugt in Russland schlichtweg von Seriosität. Begegnen Sie Ihren russischen Geschäftspartnern trotzdem mit Offenheit und erzählen Sie auch Privates. Das ist ein wichtiger erster Schritt in Richtung einer stabilen Geschäftsbeziehung.

Sie werden schnell merken, dass in der russischen Kultur Geduld eine Tugend ist und Pünktlichkeit eher zweitrangig ist. Seien Sie trotzdem auf jeden Fall pünktlich, aber lassen Sie sich den Termin am Vortag noch einmal bestätigen. Ein zusätzlicher Tipp: In Russland agieren Mitarbeiter mit starkem persönlichen Bezug zum eigenen Unternehmen. Bei Personalbesetzung und Lieferantensuche spielt das Netzwerk eine bedeutende Rolle. Unterschätzen Sie daher nicht persönliche Empfehlungen von vertrauenswürdigen russischen Kollegen.

Business Knigge für die Schweiz

Der Ton in der Schweiz ist extrem höflich. Das geht manchmal so weit, dass Konflikte gar nicht angesprochen werden. Trotz aller Zurückhaltung duzt man sich gern und schnell, auch über Hierarchieebenen hinweg. Achten Sie darauf, dass in der Schweiz sehr viel Wert auf Pünktlichkeit gelegt wird. Hier gilt fast ausnahmslos sine tempore: Veranstaltungen beginnen exakt zu einer festgelegten Uhrzeit.

Sie haben ein eiliges Anliegen, das schnell am Telefon besprochen werden muss? Dann erkundigen Sie sich trotzdem zunächst nach dem Wohlbefinden Ihres Gesprächspartners. Man legt Wert auf diese kleinen Dinge. Sie treffen einen Geschäftspartner auf der Straße? Dann grüßen Sie ihn laut über die Straße hinweg mit Namen. Im Ernst: Die Schweizer haben ein gutes Namensgedächtnis und erwarten das auch von Ihnen.