Recycling-Alternative für bewährte Produkte

Die Division Pöppelmann KAPSTO® der Pöppelmann Gruppe, Spezialist für Schutzelemente aus Kunststoff, bietet im Zuge der unternehmensweiten Initiative PÖPPELMANN blue® bewährte Normreihen aus ihrem Sortiment jetzt auch aus 100 Prozent Rezyklat an, also aus Material, das aus Recycling gewonnen wurde.

Dazu zählen der Kegelverschluss mit seitlicher Lasche GPN 608 PCR-PE, blau sowie der Universalschutz GPN 610 PCR-PE, blau. Hierbei handelt es sich um Produkte aus bestehenden Normreihen, die nun auch als ressourcenschonende Alternativen aus einem Post-Consumer-Polyethylen (PRC-PE) erhältlich sind. Die chemischen und physikalischen Eigenschaften des Materials der PCR-Produkte sind nahezu gleichbleibend zu den Artikeln des bestehenden Produktsortiments.

Pilot-Projekte mit namhaften Anwendern

Ziel der Initiative PÖPPELMANN blue® ist es, dass Produkte nach Gebrauch nicht im Abfall landen, sondern aufbereitet und wieder zu gleichwertigen Neuprodukten werden. In diesem Zuge hat Pöppelmann KAPSTO® bereits einige Pilot-Projekte ins Leben gerufen. Eines davon wurde gemeinsam mit einem langjährigen Kunden von Pöppelmann umgesetzt. Der Landmaschinenhersteller nutzt die Kunststoffelemente, um Hydraulikleitungen vor Verunreinigungen zu schützen, bevor diese verbaut werden. Vor der Montage der Leitungen wurden die Schutzkappen entfernt und gesammelt, statt dem Restmüll zugeführt zu werden. Schließlich wurden sie an Pöppelmann KAPSTO® zum Recycling zurückgegeben. Da die Kunststoffprodukte ausschließlich aus der Hydraulik-Montage stammen, sind sie nur leicht verunreinigt, sodass sie problemlos zu Rezyklat verarbeitet werden können.

Rezyklat Materialkreislauf

Geschlossener Materialkreislauf: Schutzelement wird wieder zu Schutzelement.
 

Mit unternehmensweiter Initiative für Nachhaltigkeit sorgen

Pöppelmann verfolgt zahlreiche Projekte, die sich für eine durchgängige Kreislaufwirtschaft engagieren. Aktuell arbeiten Recycling-Experten aller Geschäftsbereiche an Lösungen zur ressourcenschonenden Herstellung unterschiedlicher Produkte des Unternehmens, zum Beispiel Schutzelemente, aber auch Produkte für den Gartenbau oder Verpackungen.

Die Aktivitäten tragen Früchte: Pöppelmann kann als erstes Unternehmen das neue RAL-Gütezeichen der RAL-Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen e. V. für Produkte der Division Pöppelmann TEKU® verwenden. Das Siegel weist nach, dass im entsprechenden Produkt beziehungsweise der Verpackung tatsächlich und lückenlos rückverfolgbar Rezyklate aus dem Gelben Sack oder der Gelben Tonne eingesetzt worden sind.